Menu


Fachkräfte

Setzen Sie Ihre Reise mit Angst+Pfister fort

Sie haben Ihre Karriere bereits begonnen und solide Erfahrung sowie Expertenwissen erworben? Sie wollen Ihr Potenzial voll ausschöpfen? 
Angst+Pfister bietet ein breites Spektrum an Stellen für Fachkräfte und Experten. Entdecken Sie neue Branchen, Anwendungen und Projekte, die Sie noch weiter wachsen lassen, und tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten und anderen Experten aus.

 

Starten Sie jetzt Ihre Karriere mit Angst+Pfister!

Jobs
Professional employee holding a suitcase

Testimonials

Testimonial Cameran

Cameran


Wie und warum bist Du zu Angst+Pfister gekommen? 

Ich bin im September 2019 in das Unternehmen eingetreten. Ich hatte mich auf eine offene Stelle beworben, die ich auf der Website des Unternehmens entdeckt hatte - eine Stelle mit einem hohen technischen Schwerpunkt: Product Application Engineer für Dichtungstechnologien. 

Angst+Pfister ist für mich seit jeher ein Synonym für qualitativ hochstehende und leistungsfähige Industriekomponenten. Ich kam aus einem Bereich mit grosser Erfahrung in der gleichen Branche und entschied mich, die Chance zu ergreifen!


Was gefällt Dir an Deiner Arbeit? 

Die Dichtungen werden überall dort eingesetzt, wo Flüssigkeiten oder Gase eingeschlossen werden müssen: von der Waschmaschine bis zum Automotor, von der Ölpumpe bis zu medizinischen Geräten in der Pharmaindustrie! 

Die grundlegenden Betriebskonzepte hinter den Dichtungen sind fast gleich (viele Aspekte sind gleich), aber die Anwendungen sind so unterschiedlich! Das zwingt Sie dazu, neugierig auf das gesamte Gerät zu werden, in das die Dichtungen eingebaut sind. 


Was gefällt Dir an Angst+Pfister? 

Das breite Lösungsportfolio: Jede Anwendung kann mit mehr als einer Dichtungslösung konfrontiert werden.


Was empfiehlst du Neueinsteigern? 

1) Neugierde bezüglich aller Aspekte (Arbeitsbedingungen, Montageanforderungen usw.), die mit jedem Thema/jeder Anwendung verbunden sind. 

2) Das Berühren der Produkte und Lösungen mit der Hand! Dies trägt dazu bei, das Vertrauen in die Produkte zu stärken.


Was ist der faszinierendste Aspekt DeinerArbeit? 

Mit namhaften Unternehmen in Kontakt zu stehen, Projekte mit ihnen zu leiten und hoffentlich mit unseren Produkten zum Erfolg ihrer Produkte beizutragen: Dichtungen sind so einfach wie grundlegend! 

Testimonial Beat

Beat


Wie und warum sind Sie zu Angst+Pfister gekommen?

Vor vier Jahren war ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung, bei der ich meine Erfahrungen in einem förderlichen Umfeld einbringen konnte. Angst+Pfister hat bewiesen, wie ernst es dem Unternehmen mit der Personalentwicklung ist, und als privat geführtes Unternehmen orientiert sich die Geschäftsleitung an einer langfristigen Erfolgsstrategie. 


Was gefällt Dir an Deiner Arbeit? 

Wir schaffen Lernmöglichkeiten für alle Arten von Menschen innerhalb des Unternehmens. Es ist großartig zu sehen, wie die Menschen diese Schulungen absolvieren und sich innerhalb ihres Arbeitsplatzes ständig weiterentwickeln oder sogar neue Funktionen oder Herausforderungen annehmen.


Was gefällt Dir an Angst+Pfister? 

Angst+Pfister ist wie eine grosse Familie, in der die Menschen ihre positive Energie zusammenlegen, um unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen. Dank kurzer Entscheidungswege können wir neue Ideen innert kürzester Zeit und mit wenig Bürokratie in ein Ergebnis umsetzen. 


Was empfiehlst du Neueinsteigern?

Angst+Pfister ist der ideale Arbeitgeber für Menschen, die selbstständig und bereit sind, jeden Tag dazuzulernen. Um zu hinterfragen, was sie in letzter Zeit geleistet haben und wie sie am zukünftigen Erfolg des Unternehmens teilhaben können.


Was ist der faszinierendste Aspekt Deiner Arbeit? 

Mit einer Idee oder einem Input zu beginnen und ein Produkt zu entwickeln, was wiederum den Menschen hilft, in ihrem beruflichen Umfeld zu wachsen und erfolgreich zu sein.

Testimonial Michel

Michel


Wie und warum bist Du zu Angst+Pfister gekommen? 

Ich habe mich damals mit grossem Interesse bei Angst+Pfister in Genf beworben und habe mich sehr gefreut, 2003 eine Stelle als Sales Agent übernehmen zu können.


Was gefällt Dir an Deiner Arbeit? 

In den ersten 5 Jahren machte mir die Arbeit in der Verkaufsabteilung sehr viel Spaß, denn es war eine Herausforderung, die ich sehr schätzte und die mir auch die Möglichkeit gab, in direkten Kontakt mit unseren Kunden zu treten. 

Danach bekam ich die Chance, 6 Monate lang an einem sehr herausfordernden Projekt mitzuarbeiten, was großartig war. Im Oktober 2008 wechselte ich dann in die Einkaufsabteilung, um Veranwortung in einem neuen Bereich zu übernehmen. Dort arbeite ich auch heute noch, was mir sehr gut gefällt. Ich bin dankbar und froh, dass Angst+Pfister mir die grossartige Erfahrung von so vielen Herausforderungen bietet.


Was gefällt Dir an Angst+Pfister? 

Auf jeden Fall die grosse Vielfalt der Industriezweige, für die wir arbeiten, die sehr vielfältig ist. Aber auch unsere Internationalität, das heisst der länderüberschreitende Handel über Grenzen hinweg, bietet immer wieder spannende neue Herausforderungen. Und vor allem natürlich die tolle Teamarbeit.


Was empfiehlst du Neueinsteigern?

Einen methodischen Ansatz und das Wissen, wie Sie in Ihrer Arbeit effizient Prioritäten setzen können. Dann ist natürlich auch die Kommunikation zwischen Ihnen und Ihren Kollegen im Verkauf und Einkauf und allen anderen Abteilungen sehr wichtig. 
Außerdem sollten Sie Ihre Arbeit wertschätzen und die verschiedenen Abteilungen sowie Ihre eigene so gut wie möglich unterstützen.


Was ist der faszinierendste Aspekt Ihrer Arbeit? 

Meine Werte! Es ist mir eine grosse Freude, meine Kolleginnen und Kollegen in der Angst+Pfister Gruppe zu begeistern. Auch ist es mir besonders wichtig, jeden Tag gut gelaunt in meine Arbeit zu starten. Und meine Arbeit basiert immer auf Teamarbeit und Kommunikation.

Testimonial Piotr

Piotr


Wie und warum bist Du zu Angst+Pfister gekommen? 

Ich habe 7 Jahre lang in der Supply Chain für einen Kunden von Angst+Pfister gearbeitet. Der Ruf des Unternehmens für professionelles und kollaboratives Engineering und Supply Chain Praktiken wurde von meinen Teamkollegen immer wieder bestätigt. Ich glaube fest daran, bei jedem Projekt einen kooperativen Ansatz zu verfolgen. Als ich also bei Angst+Pfister eine offene Stelle für das Beschaffungsteam sah, wusste ich, dass ich mich bewerben musste ... Ich ergriff die Chance und hier bin ich.


Was gefällt Dir an Deiner Arbeit? 

Die Vielseitigkeit meiner Arbeit ist es, die mich morgens aufstehen lässt. Wir im Angebots- und Beschaffungsteam erbringen Dienstleistungen für unseren Vertrieb und schließlich für unsere Kunden aus verschiedenen Branchen. Sie haben unterschiedliche und einzigartige und herausfordernde Erwartungen, und mein Team und ich können unsere Erfahrungen und Fähigkeiten bei Anfragen, Verhandlungen, Audits, Projektmanagement und strategischer Beschaffung mit einer Vielzahl von Lieferanten einbringen.


Was gefällt Dir an Angst+Pfister?

Bei Angst+Pfister haben wir dieses familiäre Umfeld, in dem alle füreinander da sind. Wir alle unterstützen uns gegenseitig und arbeiten zusammen, um kreatives Feedback zu geben und dann unsere Ideen zu verwirklichen. Es herrscht wirklich das Gefühl von Kooperation und dem gemeinsamen Wunsch Ziele zu erreichen. Es dreht sich alles darum, dem Kunden zu helfen. Das habe ich in anderen Unternehmen bisher nicht gefunden.


Was empfiehlst du Neueinsteigern?

Erkunden Sie das Angst+Pfister Umfeld, bevor Sie ganz eintauchen, finden Sie einen "Buddy" und geben Sie Ihren Kollegen und Führungskräften Ihr Feedback und Ihre Meinung.


Was ist der faszinierendste Aspekt Deiner Arbeit? 

Meine Arbeit bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, und unser starkes und eingespieltes Team macht es möglich, jede Herausforderung mit Leidenschaft anzugehen. In vielen Unternehmen würden die technischen Angebote von den Ingenieurteams analysiert und die Genehmigung eines bestimmten Angebots läge in ihren Händen. Ein kommerzielles Angebot würde somit nicht viele Details des Produkts oder der entsprechenden Lösung enthalten, stattdessen befasst es sich meist mit den wirtschaftlichen Aspekten des Angebots. Im GQS von Angst+Pfister müssen wir jedoch beide Aspekte verstehen und gemeinsam mit dem Lieferanten eine richtige technische und kommerzielle Lösung finden. Das Verständnis dieser beiden sehr wichtigen Bereiche eines erfolgreichen Angebots, sowie das Verhandeln bereiten mir jeden Tag neue Freude.